Teppiche – die richtige Reinigung und Pflege!

Fast jeder Teppich hat in erster Linie eine praktische Funktion und zwar die des täglichen Betretens. Ein Teppich bzw. Teppichboden wirkt zudem geräuschdämmend und fungiert als dekorativer Teil der Einrichtung. Ein schöner Teppich, egal ob gemusterter Orientalischer oder einfarbiger Moderner, kann zum Hingucker werden und dem Raum eine eigene Ausstrahlung verleihen. Ebenso wie einzelne Möbelstücke regelmäßig gepflegt und gereinigt werden, ist das beim Teppich natürlich auch notwendig. Die richtige Reinigung und Pflege verlängert außerdem die Lebensdauer des textilen Stückes – gut erhaltene und gepflegte Teppiche behalten und steigern mit unter ihren Wert.

Orientalische Teppiche sind handgeknüpft und haben Kette und Schussfäden als „Fundament“, während der Flor Verschleißfestigkeit verleiht und für die normale Verwendung bzw. Begehung optimal ausgerichtet ist. Verschleiß zeigt sich hier als erstes an den Fransen und Längsseiten. Sand und Schmutz im Teppich führen zu Schäden.

 

DIE RICHTIGE PFLEGE

Regelmäßig sollten Sie Ihren Teppich in Florrichtung mit dem Staubsauger von Schmutz befreien. Die Florrichtung erkennen Sie, in dem Sie mit der flachen Hand über den Teppich streichen – fühlt er sich weich an, streichen Sie in die Florrichtung, fühlt es sich rau oder borstig an, streichen Sie „gegen den Strich“. Beginnen Sie das Absaugen am Anfang des Teppichs in die richtige Florrichtung und am Ende des Teppichs heben Sie die Saugbürste an um wieder erneut am Anfang zu beginnen. Einen handgeknüpften Teppich sollten Sie niemals ausklopfen, um eine Beschädigung der Knoten zu vermeiden.

Druckstellen im Teppich, zum Beispiel von Möbelbeinen, können entfernt werden, indem Sie ein kalt angefeuchtetes Wischtuch auf die Druckstelle legen und mit dem Bügeleisen in Florrichtung einige Male darüber streichen.

Alle paar Monate sollten Sie den Teppich um 180 Grad drehen um einer Ausbleichung durch Sonnenstrahlen entgegen zu wirken.

Führende Teppichhersteller empfehlen, den Teppich trocken zu reinigen. Dies gelingt Ihnen einfach selbst mit den richtigen Reinigungsprodukten wie zum Beispiel dem Clean it© Teppichreinigungs-Set von unserem Wohnberater Carpet Cleaner Industries CCI GmbH.

Die Vorteile von Trockenreinigung gegenüber der herkömmlichen Nassreinigung:

  • Wird ein Teppich nass gereinigt, verbleiben Rückstände in den Fasern, welche „klebrig“ sind und den neuen Schmutz regelrecht „anziehen“, d.h. der Teppich wird viel schneller wieder schmutzig.
  • Des Weiteren kann die Nassreinigung nicht allein an verschmutzten Stellen durchgeführt werden, da Wasserränder zurückbleiben und der Teppich unansehnlich werden würden.
  • Bei speziellen Arten von Böden, zum Beispiel über einer Verkabelung, gleichermaßen in Flugzeugen usw. kann eine Nassreinigung sogar gefährlich werden.

Im Winter können Sie Ihren Teppich auffrischen, in dem Sie ihn mit der Florseite nach unten auf eine saubere Schneefläche legen.

Behandeln Sie Ihren Teppich gut, er wird es ihnen danken. Informieren Sie sich bei unseren Wohnberatern über die optimale Pflege und Pflegeprodukte für Ihren Teppich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.